Bezirksmeisterschaften am 24./25. Februar 2018 im Hallenbad Mühlacke

26 Athleten des TB Cannstatt strahlten, am vergangenen Wochenende, mit der Wintersonne um die Wette. Die Schwimmer/innen erzielten nicht nur knapp 100 neue Bestzeiten, sondern konnten sich auch insgesamt 22 Bezirksmeistertitel und sieben Staffelsiege sichern.

Bericht auf snordsport vom 01.03.2018


Herausragend hierbei war Philipp Kallenberg (Jg.04). Über 200 und 100 m Brust, 50 und 200 m Freistil sowie 100 m Lagen war er nicht zu schlagen. Lediglich über 50 m Schmetterling schwamm er knapp an einer Podestplatzierung vorbei auf den 4. Platz.
Isabell Fitzner (Jg.03) verpasste bei keinem ihrer Starts das Treppchen und erkämpfte sich viermal Gold (50/100 m Rücken, 100 m Schmetterling, 100 m Lagen), über 50 m Schmetterling erreichte sie den Silberrang und Bronze gab es über 50 m Freistil.
Antonia Ilic (Jg.06) freute sich über vier Goldmedaillen (50/200 m Rücken, 200 m Lagen sowie im Rücken- Mehrkampf)) und ließ sich über 100 m Rücken und 100 m Freistil verdient die Silbermedaille umhängen.
Den gleichen Medaillenspiegel kann auch Johanna Losner (Jg.07) vorweisen. Über 100 und 200 m Freistil hatte ihre Konkurrenz keine Chance und auch über 200 m Lagen schlug sie als erste im Ziel an. Ebenso entschied sie den Kraul- Mehrkampf für sich. Die Silbermedaille erkämpfte sie sich über 50 m Rücken und 100 m Lagen.
Ihr Teamkollege Angelos Sakalidis (Jg.06) siegte an diesem Wochenende auf der kurzen Distanz. Über 50 m Rücken und 50 m Schmetterling verbesserte er sich so stark, dass ihm die Goldmedaille sicher war. In der Kraul- Mehrkampfwertung freute er sich ebenfalls über Gold. Silber gab es für ihn über 100 und 200 m Freistil sowie über 200 m Lagen.
Auch Hannah Schenke (Jg.99) zeigte sich in herausragender Form. Ihr war die Goldmedaille über 100 m Lagen und 100 m Freistil sicher. Sie komplettierte ihren Medaillensatz mit zweimal Silber (50/200 m Freistil) und einmal Bronze über 50 m Brust.
Ebenfalls Bezirksmeister wurde Lukas Knauss (Jg.07). Über 50 m Rücken holte er sich die Goldmedaille, und auch den Rücken- Mehrkampf entschied er für sich. Über 100 m Freistil und 200 m Rücken freute er sich noch über Silber und auch seine drei Bronzemedaillen (100 m Rücken, 100 m Brust, 200 m Lagen) holte er sich in neuen Bestzeiten. Lisa Endler (Jg.05) erreichte über 50 m Brust die Goldmedaille und konnte auf den weiteren Brustdistanzen (100 und 200 m) jeweils die Bronzemedaille holen. Johanna Müller (Jg.00) erkämpfte sich über 200 m Schmetterling die Goldmedaille und in der gleichen Lage über 100 und 50 m die Bronzemedaille.
Linda Engels (Jg.07) und Elias Mack (07) konnten beide im Mehrkampf überzeugen und somit beide Gold mit nach Hause nehmen. Linda beließ es nicht nur bei einer Medaille, sondern holte sich dazu noch zweimal Silber und zweimal Bronze, während Elias sich noch einmal Bronze erkämpfte.
Ebenfalls über zahlreiche Medaillen durften sich Thomas Burkat, Fabian Ebinger, Patrick Krauß, Ena Maric, David und Sofia Solomonov freuen. Des Weiteren am Start waren Nils Althaus, Anna Depner, Sebastian Hohn, Alicia Kröber, Venjamin Makarov, Filurya Özkan, Milka Tesfu und Nik Thalau, die alle persönliche Bestleistungen schwammen und zum Teil Plätze unter den TOP 10 schafften.

Linda engels Antonia Ilic und Johanna Losner