Turnerbündler in Samara

Zehn erlebnis- und lehrreiche Tage verbrachten 10 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Turnerbund Bad Cannstatt mit der Sportkreisjugend Stuttgart in unserer Partnerstadt Samara in Russland!

Eine außerordentlich gute Betreuung rund um die Uhr erfuhren wir durch die uns zur Seite gestellte Dolmetscherin der Stadt Samara, Anna, und durch das Personal der Olympus-Schule, in der wir untergebracht waren. Sehr hilfreich erwies sich auch unser Coach Otto, der russischen Sprache mächtig!120815 samara 2

 

Viele interessante Sehenswürdigkeiten - so z. B. das Raumfahrt-Museum mit der Sojus-Rakete, der Stalin-Bunker mit 37 m Tiefe, die 1,2 Millionen-Stadt mit ihren alten Häusern – gab es zu bestaunen.

Am interessantesten und begehrtesten jedoch war für die Jugendlichen das wunderbare Wolga-Ufer mit seinem Sandstrand und den unendlich weiten Bademöglichkeiten bei traumhaftem Wetter (bis zu 38 Grad !) Auch eine Schifffahrt auf der Wolga und eine Bootsfahrt zu einem einsamen, entlegenen Strand gehörten zum Programm.

120815 samara 1

Aber auch verschiedene Sportcamps haben wir besucht. Bei dieser Gelegenheit bekamen die Jugendlichen einen Einblick in die Sportmöglichkeiten der russischen Sportler und durften sich auch selbst betätigen.

Es war für alle – Jugendliche und Betreuer – ein unvergeßliches Erlebnis.

 

Edeltraud Kowalski