Ehrungsfeier beim TB Cannstatt

Besonderes Engagement und langjährige Mitgliedschaft, Menschen die aus der Schwimmabteilung nicht mehr wegzudenken sind.

Von der Schwimmabteilung wurden dieses Jahr Dorothea Bünger und Thomas Hohn mit der Karl-Fink-Verdienstmedaille in Gold geehrt. Ihr jahrzehntelanges Engagement für die Schwimmabteilung ist außergewöhnlich und eine Bereicherung für den Verein. Thomas Hohn ist nun bereits 40 Jahre beim Turnerbund Bad Cannstatt und für Eltern und Kinder nicht mehr wegzudenken. Dorothea, von allen liebevoll Stopper genannt, engagiert sich seit Jahren für den Förderverein der Schwimmabteilung und ist eine der „Macherinnen“ beim Internationalen Schwimmfest.
Christine Glowania-Müller wurde mit der Karl-Fink-Medaille in Silber ausgezeichnet. Auch sie ist nicht nur langjähriges Ausschussmitglied, sondern auch in der Organisation des Schwimmfestes in jedem Jahr eine große Stütze. Im Hintergrund, ohne viel Aufhebens, kümmert sie sich um so viele Kleinigkeiten, und ist mit ihren Kindern Johanna und Marius, eine der festen und verlässlichen Säulen der Abteilung.
Manuel Kraft, Florian Ebinger und Tobias Feiner erhielten die Karl-Fink-Verdienstmedaille in Bronze. Unser Flo ist nicht nur seit fast 20 Jahren im Verein, viele Jahre davon im Ausschuss, er ist darüber hinaus einer unserer erfolgreichsten und schnellsten Schwimmer. Seit er 16 Jahre alt ist, steht er zudem am Beckenrand, erst als Assistent dann als C- Trainer, und gibt sein Wissen an den Nachwuchs weiter. Mit Beendigung seines Studiums zog es ihn zwar weg aus Stuttgart, dennoch steht er nach wie vor der Abteilung zur Verfügung und betreut weiterhin das Online- Portal für unsere Schwimmkurse. Manu ist seit 2008 beim TBC und hat wie Tobi mit 16 Jahren bereits seine Ausbildung zum Trainerassistenten gemacht. Tobi (im TBC seit 2011) ist gerade dabei seinen C-Trainer zu machen. Beide sind unersetzlich in der Nachwuchsförderung und betreuen darüber hinaus noch die Breitensportgruppe.
Unsere Frohnatur Otto Lerke kennen alle aus dem Stadtbad, in dem er seit nun 25 Jahren als Trainer am Beckenrand steht. Anfangs war er noch mit im Nachwuchsbereich tätig, und leitet nun mit viel guter Laune, die Aquafit, Rückenpower und Kraulkurse.
Wir als Schwimmabteilung sind froh solch engagierte Menschen in unserer Mitte zu haben.