Viele neue Gesichter für den TBC beim Schmidolin Cup

Beim Schmidolin-Cup in Fellbach waren gleich fünf Wettkampfneulinge am Start und trotz langer Trainingspause wegen Ferien und geschlossenem Stadtbad zeigten alle tolle Leistungen.

Zum ersten Mal dabei waren Annika Lange (Jahrgang 2007) mit einem ersten Platz über 25m F und einem zweiten Platz über 25m R, Linda Engels (JG 07) mit einem zweiten Platz über 25m B, Johanna Losner (JG 07) mit zwei dritten Plätzen über 25m F und 25m R und Luzie Kettner (JG 06) und Kimberly Michael (JG06), die beide toll geschwommen sind.

Aber auch die alten Hasen stellten ihr Können unter Beweis. Annalina Thode (JG 06) wurde über 25m R erste und über 25m F dritte, Samuel Simic (JG 06) erreichte über 25m R den dritten Platz und Matti Mezger (JG 06) steigerte eine Bestzeit deutlich.

Die 4x25m F Staffel in der Besetzung Samuel, Johanna, Annalina und Annika konnte sich Platz zwei sichern. 

Bei den etwas älteren erschwamm sich Kristina Seifert (JG 05) eine Goldmedaille über 100m F beim ersten Start über diese Distanz. Taha Elfatlawi (JG 04)wurde zwei Mal erster, Melisa Taspinar (JG 04) einmal erste und einmal zweite. Hannah Sündermann (JG 04) und Maren Lange (JG 04) belegten mit neuen Bestzeiten Top-Ten Platzierungen.

Auch die 4x50m F Staffel erreichte in der Besetzung Melisa, Maren, Hannah und Taha den zweiten Platz. 

Dank sehr guter Leistungen aller Schwimmer belegte der TBC in der Gesamtwertung aus allen Starts einen hervorragenden zweiten Platz (bei immerhin 15 teilnehmenden Vereinen) und die Schwimmer konnten am Ende sogar noch einen Pokal in Empfang nehmen.

Marius Müller