TBC-Schwimmer erfolgreich bei den 23. International Sindelfingen Swimming Championships

Mit 20 Schwimmern ging der TBC am Wochenende 18.03./19.03.2017 zu den 23. ISSC in Sindelfingen.


Und wieder mal zeigte sich, dass die Schwimmer des TBC sich auf einem internationalen Wettkampf behaupten können.
Mit insgesamt 18 TOP 3- Platzierungen können die Trainer Marius Müller und Jan König mit Recht zufrieden sein.
Erfolgreichster Schwimmer war Roko Maric (2006):
Er sicherte sich zweimal Platz 1 über 50 und 100 m Freistil. Den 2. Platz erkämpfte er sich über 200 m Rücken, 50 m Freistilbeine und 200 m Lagen. Außerdem errang Roko Platz 3 über 200 m F.

Vier TOP-Platzierungen konnte Max Schenke (2002) für sich verbuchen:
Platz 1 in seiner Paradestrecke 1500 m Freistil, jeweils  Platz 2 über 200 m und 400 m Freistil.
sowie Platz 3 über 100 m Freistil.

Weitere TOP- Platzierungen erkämpfte sich Maren Lange (2004):
Platz 1 über 200 m Freistil und zweimal Platz 2 über 200 m Lagen und 400 m Freistil.

Antonia Ilic (2006) erreichte einen 1. Platz über 50 m Rückenbeine und einem 3. Platz über 100 m Rücken.
Lisa Endler (2005) mit dem  1. Platz über 50 m Brustbeine, Annika Lange (2007) mit dem 2. Platz über 100 m Schmetterling und Dimitra Dimaraki (2000) mit einem  2. Platz über 200 m Schmetterling rundeten das hervorragende Ergebnis der TBC Schwimmer ab.

Für die Schwimmerinnen und Schwimmer Linda Engels (2007), Anna Kling (2000), Johanna Losner (2007), Johanna Müller (2000), Anastacia Pairamidou (2001), Hannah Schenke (1999), Frauke Schey (2003), Melisa Taspinar (2004), Fabian Ebinger (2001), Andrey Gasmaev (2001), Patrick Krauß (2002), Thorben Schey (2000), Tom Thalau (2005) wurde der Wettkampf zwar nicht mit Edelmetall belohnt, aber jeder Einzelne kann auf hervorragende Zeiten blicken und hat sein Bestes gegeben.

Inèz Lange